Wenn schwarze Kleidung depressiv macht…

… müssten ganze Völker und Berufsgruppen mit Dauerdepressionen durch die Weltgeschichte wandern! Pfaffen zum Beispiel – hab schon schlecht gelaunte Pastoren gesehen, aber selten Welche mit dauerhaften Depressionen.

Entgegen der breiten Masse trage ich Schwarz, weil es zum Einen weniger Sortiererei beim Waschen gibt und zum Anderen, weil ich die Farbe mag.

Das heisst nicht, dass ich depressiv bin. Ich habe mein eigenes Bunt in Schwarz gefunden. B-)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s